Neuigkeiten:

Neues aus der St. Veit-Schule

Sommerferien  01.07.-09.08.2019  während der Sommerferien wird die Website wegen Wartungsarbeiten abgeschaltet.            

Read more

Häufig gestellte Fragen zur Ganztagsschule

Darf ich mein Kind während des laufenden Schuljahres von der GTS abmelden?

 

Anmeldeformular:

Hiermit melde ich mein Kind verbindlich für das Schuljahr 20XX/XX an der Grund- und Hauptschule St. Veit in Mayen an. Diese Anmeldung ist verbindlich für 1 Jahr, und kann grundsätzlich nicht während des Schuljahres widerrufen werden. Falls nicht ausdrücklich schriftlich widersprochen wird, gilt diese Anmeldung für ein weiteres Schuljahr. Mit dieser Anmeldung ist die Verpflichtung verbunden, an dem Angebot der GTS an allen vier dafür vorgesehenen Tagen bis 16.00 Uhr teilzunehmen.

 

 

Kompendium über die organisatorische und inhaltliche Arbeit an den Ganztagsschulen in Angebotsform

Abmeldungen vom Ganztagsschulangebot

Falls im Laufe eines Schuljahres Abmeldeanträge bei der Schulleitung eingereicht werden, kann die Schule – ebenfalls nach eingehender Erörterung mit den Beteiligten - solchen Anträgen im Wege einer Ausnahmeentscheidungstatt geben. Eine Ausnahmeentscheidung ist zulässig, wenn feststeht, dass sich die Ganztagsschule für die Entwicklung des Kindes als nicht förderlich erweist. Dies ist der Fall, wenn durch die Teilnahme am Ganztagsschulangebot das Leistungsniveau absinkt (z. B. weil das Kind nicht mehr wie früher in gewohnter Umgebung Hausaufgaben machen kann). Veränderungen der familiären Verhältnisse und auch nachteilige Veränderungen beim Verhalten, für die die Teilnahme am Ganztagsschulangebot ursächlich sind, könnten eine Ausnahmeentscheidung rechtfertigen.

 Beurlaubungen in der Ganztagsschule

 Die Schule kann entsprechend den Bestimmungen in den Schulordnungen (§ 23 Grundschulordnung, § 36 Übergreifende Schulordnung und § 27 Sonderschulordnung) eine Beurlaubung vom Unterricht oder von sonstigen für verbindlich erklärten Schulveranstaltungen aus wichtigem Grund aussprechen. Zu diesen Veranstaltungen gehören auch die pädagogischen Angebote an den Ganztagsschulen. Ein Beurlaubungsantrag muss von Seiten der Eltern begründet werden, z.B. durch die Vorlage von Unterlagen (wie z.B. ärztliche Atteste, Freistellungsanträge für Begräbnisse oder familiäre Ereignisse). Schulleitungen sollten Entscheidungen über Beurlaubungen grundsätzlich nur für einzelne schulische Veranstaltungen treffen. Aus Anlass religiöser Veranstaltungen sind Schülerinnen und Schüler zu beurlauben. Dies ergibt sich ebenfalls aus den o. g. Bestimmungen der Schulordnungen, z.B. für den Kommunion-, Konfirmanden- und Firmunterricht. In der Praxis hat sich gezeigt, dass kirchliche Organisationen und Ganztagsschulen vor Ort Vereinbarungen über Verzahnungen von entsprechenden Angeboten treffen.

Wann endet der Unterricht vor den Ferien:

 Schulende für alle Klassen ist am letzten Tag vor den Ferien immer um 12.00 Uhr. Am Tag vor den Ferien greift die Betreuende Grundschule bis 14.00 Uhr.

 

 siehe: Betreuende Grundschule

 

siehe:Termine