11. Juli 2020

Schulchronik. 2000 – 2010

2000/01

Die „Betreuende Grundschule“ wird bedarfsgerecht erweitertbis 13.30 Uhr.
Schülerassistenten-Ausbildung.
Aufbau einer Kletterwand am Nachbargebäude Welsch.
Herr Trapp führt das Kollegium durch die Tuff-Brüche am Sulzbusch und Rodderhöfe.

2001/02

Projektwoche und Schulfest
Die Mofa-AG erhält ein neues Mofa (finanziert durch Kreissparkasse und Volksbank).
Die Schülerlotsen machen zum ersten Mal eine AusbildungÜber mehrere Tage.
Das Kollegium wandert am Karmelenberg.
Baumpflanz-Aktion anlässlich der Schulentlassung der Klassen (Frau Winkel /Herr Trapp).
Klassen 7a/7b erreichen den zweiten und dritten Preis bei den Waldjugendspielen.
Die Schülersprecherin Faria Rostamzada (afgh. Staatsbürgerin)hält eine beeindruckende Ansprache beim Volkstrauertag auf dem Friedhof.

2002/03

Die Schülerzahlen erreichen einen neuen Höchststand: 333 Schüler
Eine Hausaufgabenhilfe wird für die Hauptschule eingerichtet.
Brandalarmübung mit der Freiwilligen Feuerwehr: Sarah Thönnes wird aus der Aula mit Hilfe der Leiter „gerettet“.
Die Französisch-Klasse (Frau Hannelore Schmitt) gestaltet das „Fest der kleinen Prinzen“ mit der GS Hinter Burg.
Aufführung der Theater-AG der Grundschule
Klasse 7b (Frau Sibylle Grallert) gewinnt beim Wettbewerb „Dschungelbuch“ der Burgfestspiele erste Preise.
Baumpatenschaften der Klassen 7a, 7b und 3a hinter dem städtischen Friedhof
Die Klasse 7a (Herr Durben) gewinnt den ersten Preis bei den Waldjugendspielen.

2003/04

Die Hausaufgabenhilfe wird auf die Klassenstufen 3 und 4 der Grundschule erweitert.
Baumpatenschaft der Klasse 7a (Frau Annemarie Pickan)
Nistkastenaktion der Klasse 7b (Frau Carola Schumann)
Projektwoche in der Woche nach Pfingsten
Jubiläum: 50 Jahre St.-Veit-Schule mit Schulfest

2004/05

Alle Bemühungen scheitern, die beiden Hauptschulen in Mayen aufzulösen und eine „Regionale Schule“zu installieren. Trotz hervorragend ausgearbeitetem Konzept und breiter  Zustimmung in einer Elternbefragung lehnt das Ministerium ab, um den Bestand der umliegenden Regionalen Schulen (insbesondere Nachtsheim) nicht zu gefährden. Selbst dem Ministerpräsidenten Beck durch Eltern vorgetragene Argumente stoßen ins Leere.

2005/06

Die Grundschule St, Veit wird zur Schwerpunktschule für Kinder mit besonderem Förderbedarf erweitert. Der Förderverein und viele Sponsoren erwerben für die Schule  einen Mofa-Roller zum Führerschein-Erwerb.
Zwei Förderschullehrer, Frau Petra Riel-Knussmann und Herrr Timo Chmura  sowie eine Pädagogische Fachkraft, Frau Ursula Heilmann werden an die Schule versetzt.
Eine Elternbefragung bestätigt den vermuteten Bedarf zur  Einrichtung einer Ganztagsschule in Angebotsform. 42 Eltern zeigen Interesse. Die Stadt Mayen beantragt mit Unterstützung der Elternschaft und  des gesamten Kollegiums die Einrichtung zum Schuljahr 2006/2007. Im März 2006 gibt das Ministerium grünes Licht und die Vorbereitungen laufen an. Vor den Sommerferien werden Mensa, Küche und Aufenthaltsräume fertig.

2006/07

Zu Beginn des neuen Schuljahres startet die Ganztagsschule im  Primarbereich mit 47 angemeldeten Schülern.
Die Schwerpunktschule für Kinder mit besonderem Förderbedarf wird auf die Hauptschule erweitert.Herr Bernd Schäfer und Frau Hildegard Kirstgen Burtscheidt verlassen die Schule und treten die passive Phase der Altersteilzeit an.

2007/08

Die Ganztagsschule der GHS St.Veit ist ein Erfolgsmodell. Für dieses Schuljahr werden 73 Kinder angemeldet. Von den im letzten Schuljahr gemeldeten Schülern werden nur drei Schüler abgemeldet.
Frau Simone Knopp übernimmt die Schulleitung

2008/09

ADAC Verkehrstraining der Klasse 6
Fahrt der Klasse 7 zum Landtag nach Mainz
Brandschutzübung mit der Feuerwehr Mayen
Volleyballturnier, Sieg der Jungen
Klassenstufe 2 backt für Tansania
Einweihung der Bibliothek
Aufführung des Musicals „Weihnachten fällt aus“
Leseprojekttage der Grund- und Hauptschule
die St. Veit Schule feiert Karneval
AID-Ernährungsführerschein in der Ganztagsschule
Eröffnung des Pausenverleih durch den Förderverein
Besuch der Burgfestspiele
Übernachtungen der Klassen 4 und 5
Bundesjugendspiele und „Run For Help“ in der Hauptschule
Theater-Projekt unter der Leitung der FSJlerin Caroline Dohr
 Teilnahme der Klasse 5 am Projekt „ dein Tag für Afrika“
ADAC Verkehrssicherheitstraining der Klasse 5
Klassenfahrten der Klassen 4 und 5

2009/10

Mitgestaltung der Hauptschüler unter der Leitung von Herrn Rubröder am Schweigeweg zum Gedenken an die jüdischen Opfer der Reichskristallnacht.
Mitgestaltung der Klasse 9 am Volkstrauertag.
„Weihnachten im Schuhkarton“ mit Klasse 6.
„Tag für Afrika“ mit Klasse 6.
Ausbildung der Schülerlotsen/Grundschüler zu Schülersanitätern
St. Veit-Schule verfügt dank der Spende von Frau Helga Cremer nun  über ein hochwertiges E-Piano.
 Die Schule erhält 60 neue Bücher für ihre Leseecke.
Lernpaten begleiten Erstklässler ehrenamtlich.
Linus Bertram, Klasse 3a, gewinnt bundesweiten Schreibwettbewerb.
Pfefferkörner führen das Musical „ Giant Finn“ auf.
Besuch der Burgfestspiele.
Projektwoche mit dem Zirkus Zapp-Zarap.
Schulfest.